Osteopathie in Reutlingen - Wissenschaft, Kunst, Philosophie

"Gesundheit zu finden ist Aufgabe des Arztes. Krankheit kann jeder finden." (A.T. Still)

Osteopathie ist die Bezeichnung für ein ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode.

Der Mensch wird als Einheit betrachtet. Bewegungsapparat, Organe, Hormone, Nervensystem - alles hängt zusammen und wird durch Psyche und Emotionen beeinflußt.
Ein Ungleichgewicht in einem Bereich führt immer zu einer Anpassung in einem anderen. 

So kann/können z.B.:

  • ein Tennisellenbogen oder ein Knieproblem die Folge einer eingeschränkten Halswirbelsäule sein
  • eine Hüftarthrose zu Schulterproblemen führen
  • Verdauungsprobleme zu Rückenschmerzen führen 
  • psychoemotionale Belastungen zu Kopfschmerzen und Verspannungen führen. 

Es wird immer der ganze Mensch untersucht und behandelt. Für den Osteopathen erscheinen Ungleichgewichte im Körper als Verspannungen der Muskeln, Fehlstellungen der Gelenke und allgemeine Bewegungseinschränkungen.
Mit dem Einfühlungsvermögen der Hände und geübten Griffen werden diese erspürt und behandelt.

DIE 3 BEREICHE DER OSTEOPATHIE

Grob unterteilt man heutzutage die Osteopathie in die 3 Unterdisziplinen parietale, viszerale und craniosakrale Osteopathie. Hierzu erfahren Sie mehr in unseren Unterkategorien. 

WOHER WISSEN SIE, DASS SIE IN GUTEN HÄNDEN SIND? 

Die Qualität von osteopathischen Behandlungen ist in Deutschland aufgrund noch immer ungeregelten Ausbildungsvorgaben sehr unterschiedlich. Dabei gilt die Qualifikation des Therapeuten als Voraussetzung für den Behandlungserfolg. Bei der Suche nach einem qualifizierten Osteopathen sind Therapeutenlisten der Osteopathieverbände, wie z.B. dem hpO (http://www.hpo-osteopathie.de/therapeutenliste), oder dem VOSD (http://www.osteopathie-schule.de/ueber-die-osd/vosd/therapeutenliste.html) zu empfehlen.

HABEN SIE FRAGEN ZU DEN MÖGLICHKEITEN DER OSTEOPATHIE?

Die Informationen auf dieser Seite dienen lediglich als kurze Einführung. Die Bewegungseinschränkungen und Schmerzen unserer Patienten sind häufig sehr unterschiedlichen Ursprungs. Deshalb ist eine umfassende Untersuchung in unserer Praxis in Reutlingen unerlässlich. Vereinbaren Sie hierzu gerne unter der 07121 948 7701 mit unseren Osteopathen einen Termin bei uns im ZTT Reutlingen. Vor Ort ist es uns auch möglich alle Ihre Fragen zur Osteopathie zu beantworten. 

Anwendungsgebiete

Welches sind typische Beschwerdebilder die mit Osteopathie behandelt werden? 

Störungen des orthopädischen Bereichs (Parietale Osteopathie):

  • Gelenkprobleme, Arthrose, funktionelle Blockaden
  • Zustände nach Verletzungen, Verstauchungen, Muskelfaserrissen oder nach Operationen
  • Rotatorenmanschettensyndrom, Thoracic Outlet, Impingement 
  • Lumboischialgie, Hexenschuß, Ischias, Ischialgie 
  • alle Variationen von Zerrungen
  • HWS-Syndrom, Schleudertrauma
  • Bandscheibenvorfall, multiple Bandscheibenvorfälle
  • Skoliose, Hüftdysplasie
  • chronische Schmerzen
  • Kiefergelenkstörungen/CMD
  • Rückenschmerzen (auch bei Schwangerschaft)
  • Spannungskopfschmerzen 
  • Schiefhals
  • geburtsbedingte Schädelverformungen 

Störungen im internistischen Bereich (viszerale Osteopathie) 

  • Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Verstopfung 
  • narbige Verwachsungen nach Operationen
  • funktioneller Bluthochdruck
  • funktionelle Herzrhythmusstörungen
  • Sehstörungen
  • funktionelle Atembeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschaftsnachsorge

Störungen des zentralen Nervensystems, des vegetativen Nervensystems und der Sinne (craniosakrale Osteopathie)

  • Migräne/Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • funktionelle Sehstörungen 
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Schlaganfälle
  • ADS/ADHS, Konzentrationsstörungen 
  • Stress
Behandlungsdauer & Kostenerstattung

Behandlungsdauer

Dauer einer Behandlung liegt je nach Fall zwischen 30 und 60 Minuten.

Kostenübernahme durch gesetzliche Versicherungsträger? 

Je nach Kasse übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Kosten anteilig und bis zu einer festgelegten Anzahl von Sitzungen. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.   

Kostenübernahme durch private Versicherungsträger?

Die Behandlungen werden über die allgemein anerkannte GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) abgerechnet. Je nach Versicherungsvertrag ist die Kostenübernahme durch private Kranken- und Zusatzversicherungen bis zu 100% möglich. 

Selbstzahlerpreis als präventive Maßnahme 

54-108€

Haben wir das richtige Angebot für Sie?

Wenn Sie eine der nachfolgenden Fragen mit „JA“ beantworten, dann sind Sie bei uns absolut richtig!

  • Sie haben körperliche Beschwerden (Schmerzen, Verspannungen, Bewegungseinschränkungen) oder möchten nach einer Verletzung wieder fit werden?
  • Sie wollen Ihre Leistung im Sport verbessern und dabei gesund bleiben?
  • Sie suchen nach ganzheitlichen Ansätzen, die Therapie und Training mit Ernährung verbinden?
  • Sie möchten gesund und nachhaltig abnehmen?
  • Sie möchten Stress- oder Alterssymptomen vorbeugen?
  • Sie möchten individuell, ganzheitlich und nach den neuesten Erkenntnissen betreut werden?

Wir freuen uns Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ziele behilflich zu sein!